TRAUMA

 

Traumatische Erlebnisse, wie zum Bespiel körperliche Gewalt, sexuelle Übergriffe, Unfälle und Schockerlebnisse oder auch der Verlust der Arbeitsstelle sowie langanhaltende Überlastung können massiven Einfluss auf unser Befinden und unsere Handlungsfähigkeit haben.

Ziel der Traumatherapie ist, den Umgang mit dem Erlebten zu erleichtern und einen lösenden Umgang für diese überwältigenden Erlebnisse zu finden sowie Lebendigkeit und Handlungsfähigkeit zurückzuerlangen.

Somatic Experiencing (SE)® nach Peter Levine ist eine körperorientierte Traumatherapie. Sie bietet uns u.a. die Möglichkeit, vom "Nicht Können ins Können" zu kommen oder das Erlebte als Teil unseres Lebens zu betrachten, ohne dass der traumatische Charakter davon immer wieder durchlebt wird.

Und je nach Anliegen können Sie und wir gemeinsam entscheiden, ob wir begleitend eine System- und Familienaufstellung oder die Klopfakupressur nach EFT hinzunehmen.

             ---

Rechtlicher Hinweis: Für Somatic Experiencing®  fehlt in Deutschland zum Teil eine Anerkennung durch die evidenzbasierte Medizin und die universitäre Psychologie. Vornehmlich, weil diese Methode auch an nichtakademische Therapeuten vermittelt wird.

Marianne Dobrowitsch-Schubert

Heilpraktikerin für Psychotherapie
 

Telefon: 0831 573 177 62

Mobil: 0176 222 374 15

E-Mail: info(at)mds-psychotherapie.de
Web: www.mds-psychotherapie.de

Praxistermine•Hausbesuche

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung